Dear Reader – Rivonia

Dear Reader veröffentlichen heute das neue Album mit dem Titel Rivonia. Beim Live-Konzert der TV Noir Reihe konnte ich vergangenes Jahr schon einige der Songs vorab hören und genau diese überzeugen mich aufs erste Hören jetzt am meisten: Der Track 3- Good Hope

und der Track 6 – Man of the Book.

In Letzterem wird von der Freundschaft des Großvaters von Sängerin und Songwriterin Cherilyn MacNeil mit Mahatma Gandhi erzählt.

Dear Reader kommen aus Johannesburg, Südafrika und sind jetzt ein Einzelprojekt von Cherilyn MacNeil.

Die erste Single Down under mining gibt es schon seit einigen Wochen und auch ein Video dazu, das seht Ihr hier:

Yeah, Yeah, Yeahs

…am 12.04. erscheint das neue Album der Yeah, Yeah, Yeahs mit dem Titel Mosquito.

Die erste Single Sacrilege gibt einen Vorgeschmack, was wir zu erwarten haben. Das is sowas von Musik der Yeah, Yeah, Yeahs. Das heißt das ist individuellst, ganz anders, als normal, wunderbar. Ich fühle mich zurückversetzt in eine andere Zeit. Der erste zu vergebende Single-Preis in 2013 geht an New York- I love this:

The Boxer Rebellion

Kurz und knapp: The Boxer Rebellion haben eine neue Single mit dem Titel Diamonds, die mir sehr gefällt. Erinnert an The National und zieht mich sofort und ultimativ rein in ihren Bann. Bald folgt das neue Album der Band mit dem Titel Promises.

 

David Bowie

Zwar sind das schon längst keine bahnbrechenden Neuigkeiten mehr, die ich heute verbreite: THE MAN David Bowie hat ein neues Album mit dem Titel The next day veröffentlicht. Durchgängig bowietypisch, duchgängig gut, durchgängig spannend mit 14 Titeln und 3 Bonustracks, für die, die sich für den Erwerb der langen Version entscheiden.

Mein Favorit ist das Lied Nummer 6- Valentine’s Day:

Kid Canaveral

Heute gibt’s was von ner Band aus Schottland. Meinen Internetrecherchen zu Folge sind Kid Canaveral in Deutschland bisher weniger bekannt. Vielleicht ändert sich das mit dem am 04.03. erschienen Album Now that you are a dancer.

Die Musik ist so erfrischend und voller Energie – toll:

The Wrench

Low Winter Sun

Keaton Henson

… ist ein Songwriter aus London. Kürzlich erschien sein zweites Album mit dem Titel Birthdays (das Debüt-Album war betitelt mit “Dear”). Einen Song gibt’s hier für Euch zum probehören, der typisch für Keaton Henson ist: Langsamkeit, Melancholie, eine fast schon zu wehklagende Stimme, aber aus irgendeinem Grunde hat seine Musik was- vielleicht deswegen, weil es anders, besonders und individuell klingt.

Lying to you erzählt von einer Beziehung, bei der man traurig feststellt, dass die Liebe nach und nach entschwand, um der Gewohnheit zu weichen.