Archiv: Music, Music, Music

Linnea Olsson

Heute stelle ich Euch Linnea Olsson aus Schweden vor. Eine junge Dame, die kürzlich ihr Debutalbum mit dem Titel Ah veröffentlicht hat. Linnea Olsson spielt Cello und verbindet mit ihrer Musik klassische Meldodien mit Pop. Zumindest der hier vorgestellte Song Dinosaur, der auch die erste Singleauskopplung darstellt, hat das Potential die Schwedin ins Rampenlicht zu… mehr »

Archive

Die Band Archive kommt aus London und hat, 1994 gegründet, schon einige Jahre auf dem Buckel. Im August diesen Jahres ist ihr achtes Studioalbum With Us Until You’re Dead erschienen. Insgesamt zwar „not my cup of tea“ weil es so unstet im Sound daherkommt. Das Album hinterlässt den Eindruck, die Band kann sich nicht so… mehr »

Staggers Anthem

Staggers Anthem sind eine Neuentdeckung aus Irland. Das Debutalbum „The Dreamers Stadium“ erscheint in Deutschland mit einigen Monaten Verspätung erst im Frühjahr 2013. Eine erste Single mit Video gibt’s aber bereits jetzt: The Plea Der Song hält alles, was der Name des Albums verspricht. Das klingt nach einer großen Stadionhymne. Das klingt nach dem Enthusiasmus,… mehr »

Herrenmagazin

Keiner will so sein, doch alle sind so. Im Zweifel gut gemeint, doch alle sind so… Alle sind so, das ist einer der vielen hörenswerten Songs der Band Herrenmagazin: Herrenmagazin kommen aus Hamburg. Das Debutalbum (2008) heißt Atzelgift, Album Nummer 2 (2010) heißt Das wird einmal Dir gehören. Poppiger als Kettcar, rockiger als Virgina Jetzt!,… mehr »

Binoculers

Nadja Rüdebusch aus Hamburg ist Binoculers. Ihr Album There Is Not Enough Space In The Dark ist gerade erschienen. Binoculers bietet Folkpop in Perfektion, mit klarer Stimme, verständlichen Texten und wunderschönen Meldodien. Die Musik erinnert mich sehr an Boy. Wenn dieses Projekt im deutschen Liederhimmel genauso einschlägt, dann herzlichen Glückwunsch. Dieser Tage ist Binoculers auf… mehr »

Clock Opera

„We are a band from the UK. Our debut album ‚Ways To Forget‘ was released in 2012“- so steht’s als Ansage auf der Vimeoseite der Band, die ich Euch hier vorstelle. Und weiter? Ich find’s super- hört selbst: The Lost Buoys Once and for all

Neues Album von Mumford & Sons

Mumford & Sons haben ein neues Folkalbum mit dem Titel Babel entworfen und setzten damit die Erfolgsstory vom ersten Album Sigh no more fort. Es fällt mir schwer zu entscheiden, welchem der zwölf Songs ich einen Platz unter den ersten drei geben soll. Der Titelsong Babel (1), das dem folgende Whispers in the Dark(2) mit… mehr »