Dies ist mein Versuch die (eigene) Welt besser zu verstehen. Es gibt so Vieles, was wissens- und erfahrenswert ist und wir können so dankbar sein, überhaupt zu leben, aber die Welt nicht nur zu betrachten und das Leben nicht nur zu (ver-)leben, sondern zu (hinter-)fragen und zu verstehen ist die doch größte Herausforderung!?

Meine Ansprüche:

  • Teilhaben lassen an überwiegend musikalischer, manchmal aber filmischer und literarischer Kunst.
  • Meine Gedanken aufschreiben.
  • Fragen zu stellen und vielleicht Antworten zu bekommen.

Vielleicht findet Ihr hier den ein- oder anderen Anstoss, der Euch und Euer Leben weiterbringt, dann wäre Alles erreicht.

Thanx to: Lars für die Idee, Sebastian und Michael für die praktische Umsetzung und Euch, die meine Ausführungen gerne lesen :-)!

Jule